Frauen Nationalmannschaft 2015: Größe, Gewicht und BMI

Spielplan Frauen WM 2015Die Spieler der erfolgreichen deutschen Damen-Nationalmannschaft von 2015 sind bestimmt alle fit und gut trainiert. Wie steht es sich mit ihrem Gewicht, Ihrer Körpergröße und – daraus berechnet – Ihrem Body Mass Index (BMI)?

 

Hier ist eine Tabelle mit den Werten der Spielerinnen im aktuellen deutschen Nationalmannschaftskader, die bei der WM in Kanada mitspielen:

PositionNameGeburtsdatumAlter Juni 2015GrößeGewichtBMI
Durchschnitt25,61,726120,7
TorNadine Angerer10.11.7836,61,757123,2
TorLaura Benkarth14.10.9222,71,736822,7
TorAlmuth Schult9.2.9124,41,87121,9
AbwehrSaskia Bartusiak9.9.8232,81,76020,8
AbwehrJennifer Cramer24.2.9322,31,685820,5
AbwehrJosephine Henning8.9.8925,81,756822,2
AbwehrTabea Kemme14.12.9123,51,75619,4
AbwehrAnnike Krahn1.7.8530,01,726020,3
AbwehrLeonie Maier29.9.9222,71,636223,3
AbwehrBabett Peter12.5.8827,11,716120,9
AbwehrBianca Schmidt23.1.9025,41,746421,1
MittelfeldMelanie Behringer18.11.8529,61,76723,2
MittelfeldSara Däbritz15.2.9520,31,715920,2
MittelfeldLena Goeßling8.3.8629,31,715619,2
MittelfeldSimone Laudehr12.7.8628,91,745618,5
MittelfeldMelanie Leupolz14.4.9421,21,735217,4
MittelfeldLena Lotzen11.9.9321,81,715318,1
MittelfeldDzsenifer Marozsán18.4.9223,21,715017,1
SturmPauline Bremer10.4.9619,21,76321,8
SturmAnja Mittag16.5.8530,11,685820,5
SturmLena Petermann5.2.9421,41,756521,2
SturmAlexandra Popp6.4.9124,21,746521,5
SturmCelia Šašic27.6.8827,01,746120,1

Offenbar kann man davon ausgehen, daß die Idealgröße für eine erfolgreiche Nationalspielerin 1,72 Meter beträgt, das Gewicht dabei ca. 61 Kilogramm betragen darf und der sich daraus berechnende Body Mass Index im Schnitt bei 21 liegt.

Zum Vergleich: bei den männlichen, deutschen Nationalspielern (wie auch im Bundesliga-Durchschnitt) sind es ungefähr 1,85 Meter, während das Idealgewicht ungefähr bei 80 Kilogramm und der BMI bei ca. 23 liegt.

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) klassifiziert den BMI bei Erwachsenen so:

  • unter 18: Untergewicht
  • 18,5 – 24: Normales Gewicht
  • 25 – 29: Übergewicht
  • 30 – 34: Fettleibigkeit Grad I
  • 35 – 39:  Fettleibigkeit Grad II
  • mehr als 40 : Extreme Fettleibigkeit (III)

Unsere Nationalspielerinnen sind also (überrascht?) im Schnitt im unteren Bereich des Normalgewichtes. Bei den männlichen Profi-Fußballern verhält sich das Gewicht ein wenig anders – besonders muskulöse Spieler wie Lukas Podolski haben einen verhältnismäßig hohen BMI. Je breiter und muskulöser ein Mensch ist, dest unsinniger ist die Berechnung des BMI.

Manche der deutschen Spielerinnen sind (laut dieser Definition) allerdings (leicht) untergewichtig. Das ist z.B. auch so bei langen, schmalen Spieler wie Peter Crouch aus der englischen Premier League, der laut WHO dringend zunehmen sollte, denn bei einem BMI von unter 18,5 besteht ja Untergewicht. Bei einer Länge hat 2,01 Meter wiegt Peter Crouch nämlich nur 73 Kilogramm und kommt somit auf einen Body Mass Index von 18,0. Je schmaler ein Mensch ist, desto unsinniger ist die Berechnung des BMI.

Der BMI (Body Mass Index) wird so berechnet:

1. Körpergröße in Metern mit sich selbst multiplizieren, also bei den Profis der 1. Liga 1,8386 * 1,8386 =  3,38

2.  Das Körpergewicht in Kilogramm durch diese Quadrat-Zahl oben teilen, also bei den Spielern 78,87kg / 3,39 = 23,33

Dieser Wert (hier 23,33) ist der Body-Mass-Index-Wert (abgekürzt BMI, also ein Vergleichsindex für die Körpermasse). Er eignet sich (siehe Beispiele oben) aber nur als ganz grobe Orientierungshilfe. Wenn jemand keine Durchschnitts-„Breite“ hat, dann ist er entweder zu hoch oder zu niedrig…
Hier ist ein online BMI-Rechner, damit man nicht selber rechnen muss 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.